Logo The Retail Academy

8. Juni 2021 | Schwerpunkt Simplification

Kann das weg?

Geschäftsführer | Hans-Jürgen Müller GmbH & Co. KG

Im vergangenen Jahr habe ich – wie sicherlich einige andere auch – viel aufgeräumt.

Es ging dabei nicht nur darum, Keller und Schränke zu entrümpeln und den Garten von Unkraut zu befreien, sondern auch darum, Klarheit zu schaffen. Zu entscheiden, was mir gut tut, was wichtig ist, was ich wirklich brauche und was es über Bord zu werfen gilt. Denn Überfluss macht das Leben nicht besser, sondern verkompliziert es. Und da das Leben ohnehin kompliziert genug ist, sehne ich mich nach Klarheit und Einfachheit. Auch und gerade beim Einkaufen.

Retail Experience durch multimediale Beballerung?

Was ich wirklich nicht brauche, ist technischer Overkill wie Soundeffekte, Licht- oder gar Dufteffekte. Das Tablet in der Umkleidekabine, auf dem man durch die gesamte Kollektion des Designers, dessen Hose man gerade gewählt hat, scrollen kann. Ein Scanner mitten im Laden, der einen Chip am Produkt ausliest und mir dessen Entstehungsgeschichte plus alle möglichen Alternativen und Farbvarianten vor Augen führt.

Klar, Einzelhändler müssen in Zeiten des Onlineshoppings mehr bieten als Ware im Regal. Kunden wünschen sich besondere Erlebnisse, wenn sie schon den Weg in die Stadt auf sich nehmen. Aber ist es wirklich die multimediale Beballerung, die wir uns wünschen?

Kundenwünsche sehen anders aus!

Ich denke in diesem Zusammenhang gerne an eine meiner schönsten Einkaufserfahrungen zurück. Als junger Mann begleitete ich meinen Vater zu einem Geschäftstermin in England. Ich brauchte dafür ein weißes Hemd und ging zum lokalen Herrenausstatter. In dem äußerst stilvoll eingerichteten und gut sortierten Laden empfing mich ein akkurat gekleideter Gentleman, der mich mit geschultem Auge musterte, Maß nahm und mir anschließend exakt drei Hemden zur Auswahl reichte. Dann half er mir, das richtige zu wählen. Ich habe inzwischen spektakuläre Shoppingmalls in der ganzen Welt besucht, Konsumtempel vom feinsten gesehen. Aber dieses viele Jahre zurückliegende Erlebnis ragt immer noch heraus. Einfach, weil ich perfekt bedient wurde. Der Verkäufer war höflich und zuvorkommend, verfügte über jahrelange Expertise, hörte zu und nahm mir alle Schwierigkeiten und Unsicherheiten ab. Ich gab mich gerne in seine versierten Hände und war überzeugt, dass er mir das bestmögliche Hemd empfahl. Das fühlte sich gut an.

Warum weniger mehr ist

Ich bin überzeugt davon, dass es das ist, wonach wir uns sehnen. Dass wir, die wir ständig viel zu viel von allem geboten bekommen und andauernd Entscheidungen treffen müssen, uns im Grunde nach Vereinfachung sehnen. Nach Ehrlichkeit und Erdung, nach Verlässlichkeit und Vertrauen.

Und dass ein schön verarbeiteter Tresen, ein schlichter Holzboden, wenige gut ausgewählte Dinge, deren Besonderheiten der Verkäufer gut erklären kann, besser funktionieren als jede Multimediasensation.

Was meinen Sie? Worauf können Sie verzichten und was möchten Sie nicht missen? Schreiben Sie mir!

Unser heutiger Kolumnist
Andreas Müller

Geschäftsführer – Hans-Jürgen Müller GmbH & Co. KG

Nach Abschluss des Studiums der evangelischen Theologie trat Andreas Müller 2006 in das elterliche Unternehmen ein und trieb zusammen mit seinem Bruder dessen Wachstum und Internationalisierung voran. Die Marke MÜHLE entwickelte sich seitdem zu einem weltweit führenden Anbieter hochwertiger Accessoires für die Nassrasur. MÜHLE-Produkte werden in mehr als 50 Ländern distribuiert.

Als Vorstandsmitglied des Verbandes Deutsche Manufakturen engagiert sich Müller ehrenamtlich für das Manufakturwesen in Deutschland.

NEUE IMPULSE GESUCHT?

Unser Programm | Ausgewählte Veranstaltungen zum Thema

Retail Trends

Retail Trends

Was geht, was kommt, was bleibt!

27. Januar 2022

Nicht genug

Hier geht's zum Programm Weiterbildung

Noch Fragen

Anrufen: 0221 292129-20

SIE HABEN AUCH WAS ZU SAGEN?

Wir sind überzeugt, dass nur Experten mit Herzblut den Handel nach vorne bringen können. Damit alle, deren Herz für Retail schlägt, sich vernetzen können, haben wir The Retail Academy gegründet. Sie sind erfahren und haben auch eine Meinung? Lassen Sie mal hören! Beleben Sie unsere #Retailkolumne mit Ihrer Sicht auf die Dinge! Wir sind gespannt, was Sie zu sagen haben.

Wir lieben Retail. Schreiben Sie uns!

post@the-retail-academy.com

Die letzten Retail-Kolumnen

Airport oder Leerport – funktioniert Retail am Flughafen? | Schwerpunkt Flughafen

Airport oder Leerport – funktioniert Retail am Flughafen?

Jörg Bose

Leiter Konzernrevision Mitteldeutsche Flughafen AG

Airport, oder Leerport? “Die meisten von uns stellen sich Flughäfen gerne als belebte Knotenpunkte großer Reisen vor.” Wo andere in die Luft abheben, können Gastronomiebetreiber und Einzelhändler gute Geschäfte generieren. Doch seit dem Ausbruch der Pandemie steht nicht nur der Einzelhandel in den Innenstädten vor großen Herausforderungen.
Unser heutiger Kolumnist Jörg Bose, Leiter der Konzernrevision der Mitteldeutschen Flughafen AG, gibt uns einen Einblick in das Retail-Geschehen am Flughafen und berichtet von Mutmachern, die anders und deshalb gut funktionieren!

mehr lesen

Retail Regnose – Der Blick zurück aus der Zukunft | Schwerpunkt Zukunft

Retail Regnose – Der Blick zurück aus der Zukunft

Janine Seitz

Geschäftsleitung Zukunftsinsitut

Stellen Sie sich auch die Frage, welche Perspektiven das neue Jahr und die Zukunft für Sie und für uns als Gesellschaft bereit hält? Wie wäre es zur Annäherung mit einem Gedankenexperiment zum Jahresbeginn? Unser Vorschlag: Regnose statt Prognose. Wagen Sie mit unserer heutigen Kolumnistin Janine Seitz, Geschäftsleitung des Zukunftsinstituts, den Sprung in die Zukunft und richten Sie von dort aus einen Blick auf das Hier und Jetzt. Als Trend- und Zukunftsforscherin erklärt sie uns, wie wir mit diesem ungewohnten Perspektivwechsel ein neues, dynamisches Bewusstsein für die Zukunft erschaffen. Und das kann uns helfen, bereits heute diejenigen Entscheidungen und Handlungen zu wählen, die diese Zukunft formen werden.

mehr lesen

Highspeed mit Standgas | Schwerpunkt Rückblick

Highspeed mit Standgas

Silvia Talmon

Geschäftsführerin The Store Designers

“The best, the worst and the in-between!” Das Jahr neigt sich dem Ende zu und auch wir lassen es uns nicht nehmen und blicken noch einmal zurück. Silvia Talmon fasst in unserer heutigen und letzte Kolumne diesen Jahres zusammen, welche Themen das Retail-Jahr 2021 bewegt haben, und welche Erkenntnisse sie in das neue Jahr 2022 für sich mitnimmt.

Im Zuge dessen möchten wir uns außerdem bei Ihnen bedanken, liebe Leser:innen und Co-Kolumnist:innen, für Ihre Perspektiven, Meinungen und Impulse, sowie für das Vertrauen und die Zusammenarbeit. Starten Sie gut in das Jahr 2022!

mehr lesen

Und wenn die Zielgruppe nicht selbst kauft? | Schwerpunkt Kinderbuch

Und wenn die Zielgruppe nicht selbst kauft?

Jacqueline Manstein

PR-Referentin Kinder- und Jugendbuch

Ein Produkt zwei Zielgruppen. Das klassische Marketing hat uns gelehrt, Botschaften gezielt an diejenigen zu richten, die wir für unsere Produkte begeistern wollen und dessen Bedürfnisse es damit zu befriedigen gilt. “Aber haben Sie schon einmal versucht, einer älteren Dame eine Spielkonsole zu verkaufen? Einem Veganer einen Wurstaufschnitt?
Falls nicht, ist ja alles gut – und ansonsten heiße ich Sie , herzlich willkommen in der Kinderbuchbranche.” Jaqueline Manstein von Bastei Lübbe bietet in unserer aktuellen Retail-Kolumne spannende Einblicke und Lösungen für alle, deren Zielgruppe nicht unbedingt identisch mit der Käufergruppe ist.

mehr lesen

Keine Customer Experience ohne gutes Team | Schwerpunkt Wertschätzung

Keine Customer Experience ohne gutes Team

Silke Berendes

Retail Expertin und freie Beraterin

Im Retail gehört flexibles Agieren und das Anpassen an das Kundenverhalten zum Daily Business. Die Pandemie stellt uns jedoch durch rasante Veränderungen und wechselnde Gegebenheiten vor große Herausforderungen.
Denn nicht nur die Bedürfnisse unsere Kunden haben sich verändert, sondern auch die unserer Mitarbeiter. Doch ohne ein gutes Team kann das Schaffen einer erfolgreichen Customer Experience nicht gelingen. Und wir alle wissen, dass genau das der entscheidende Faktor für langfristigen Erfolg ist.

Unsere heutige Kolumnistin Silke Berendes gibt uns einen persönlichen Einblick, warum ehrliche Wertschätzung für das Team gerade jetzt so immens wichtig ist.

mehr lesen

Schließen Sie sich über 13.000 interessierten Retailern an!

Verpassen Sie keine Retail-Kolumne mit spannenden Meinungen von Handelsexperten und Branchen-Insidern und werden Sie als Erste informiert, wenn wir wieder neue Weiterbildungen in Form von Online-Vorträgen, Workshops und Retail-Touren freischalten.

Datenschutz

Fast geschafft! Bitte bestätigen Sie Ihre Anmeldung über die E-Mail, die wir Ihnen gerade gesendet haben.