Blog

Concept Store I Merci

Eröffnung | September 2009
Größe | 1500 Quadratmeter | 2 Etagen
Konzept | Essen, trinken, lesen & einkaufen | Weil es Spaß macht, Gutes zu tun

Der für uns beste Concept Store des Monats: Merci!

Durch einen gepflasterten Innenhof im Pariser Viertel Le Haut Marais betritt man das Merci. Begrüßt wird man gleich am Eingang des Stores von einem knallroten Vintage Fiat 500.

Der Blick fällt zuerst auf die Buchhandlung, zwischen deren deckenhohen Bücherregalen man sich wie in einer alten Bibliothek fühlen kann – mit einer Tasse Kaffee schmökert man dort ganz in Ruhe in den gebrauchten Büchern. Neben der Buchhandlung finden sich der Store selber, außerdem ein Restaurant und ein Blumengeschäft.

Das Sortiment ist vielfältig: Von Kleidung über Designer-Möbel, Accessoires, Bettwäsche bis zu Schreibwaren und Künstlerbedarf wird in der 1500 Quadratmeter großen Location alles verkauft, was Freude macht. Hin und wieder nutzen auch Designer und Künstler das Merci als Ausstellungsort, die Verkaufsräume der ehemaligen Fabrik erinnern an ein Loft.

Die Auswahl des Stores ist mit viel Liebe getroffen und teilweise viel günstiger als im jeweiligen Flagship-Store. Denn das ganz besondere an „Merci“ ist: Die Besitzer versichern, dass sie mit dem erwirtschafteten Umsatz nur die Angestellten bezahlen und die Miete begleichen. Der Rest des Geldes unterstützt vor allem Hilfsprojekte für notleidende Frauen und Kinder in Madagaskar.

Shoppen und dabei nicht nur nicht selber etwas Gutes tun – schauen Sie bei der nächsten Reise nach Paris mal vorbei!

111 Boulevard Beaumarchais
75003 Paris

Fotos:
Chiara Nervo